Cookie-Einstellungen
Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Webseite zu verbessern, die Nutzung der Webseite zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.
Unbedingt erforderliche Cookies
- Session cookies
- Login cookies
Leistungs-Cookies
- Google Analytics
- Salesforce Pardot
- Google Tag Manager
Funktions-Cookies
- Google Maps
- SocialShare Buttons
- Pop-Up Maker
Targeting-Cookies
- Facebook
- Youtube
- Instagram
- Twitter
- LinkedIn

Frisch gekürt: Exzellente Arbeitgeber in Niedersachsen und Bremen

Köln, 13. März 2020. Das internationale Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work® hat wieder die Qualität von Arbeitgebern aus Niedersachsen und Bremen unter die Lupe genommen. 41 Unternehmen aller Größen und Branchen nahmen an dem aktuellen Arbeitgeber-Benchmarking teil – neun davon schafften den Sprung auf das Treppchen und erhielten das Prädikat «Beste Arbeitgeber in Niedersachsen-Bremen 2020». Zuvor hatten sich die Unternehmen freiwillig einer unabhängigen Prüfung ihrer Arbeitsplatzkultur und dem Urteil der eigenen Beschäftigten gestellt. Die Auszeichnung für die Gestaltung besonders attraktiver und förderlicher Arbeitsbedingungen fand bereits zum siebten Mal statt.

Die aktuellen Preisträger des Wettbewerbs «Beste Arbeitgeber in Niedersachsen-Bremen 2020» – differenziert nach Größenklassen

Den ersten Platz in der Kategorie der Unternehmen mit über 250 Beschäftigten erreicht in diesem Jahr Mars Petcare/Food aus Verden (Aller).

Spitzenreiter in der Größenklasse der Unternehmen mit 50 bis 250 Mitarbeitenden sind der Experte für Informations- und Prozessmanagement ISR Information Products aus Braunschweig (Platz 1) und der Entwickler von Fahrgeldmanagement- und Fahrgastinformationssystemen AMCON Software aus Cloppenburg (2).

Die Top-Platzierungen bei den kleinen Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten belegen die Steuerberatungsgesellschaft Tutas, Kruse & Partner aus Cuxhaven (Platz 1), die Dr. Schwerdtfeger Personalberatung aus Emstek (2) und der Webhosting-Dienstleister Profihost aus Hannover (3).

Das zeichnet die Preisträger aus

Insgesamt bescheinigen 91% der Beschäftigten der aktuellen Preisträger ihrem eigenen Unternehmen eine hohe Gesamtqualität und besondere Attraktivität als Arbeitgeber. Zum Vergleich: In gewöhnlichen Unternehmen in Deutschland sind es nur 64%.

Partner der 2013 ins Leben gerufenen Great Place to Work® Initiative in Niedersachsen-Bremen sind der Kommunalverband Region Hannover, der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), das Demographie Netzwerk ddn und die Initiative Ludwig Erhard Preis (ILEP). Ziel ist es, die Unternehmen der Region bei der Entwicklung einer attraktiven und zukunftsorientierten Arbeitsplatzkultur zu fördern, und den gesamten Wirtschaftsstandort und seine Unternehmen durch ein eigenständiges Qualitätssiegel für hohe Arbeitsplatzqualität zu stärken.

„Die Auszeichnung steht für eine Unternehmenskultur, die in hohem Maße von Vertrauen, Begeisterung und Teamgeist in der Zusammenarbeit geprägt ist“ sagt Andreas Schubert, Geschäftsführer von Great Place to Work®. „Im Vergleich zu durchschnittlichen Unternehmen profitieren besonders gute und attraktive Arbeitgeber von zahlreichen Vorteilen: engagiertere Mitarbeitende, größere Leistungsfähigkeit und Innovationsbereitschaft, geringere Fehlzeiten und bessere Chancen auf dem umkämpften Fachkräftemarkt.“

Die komplette Liste «Beste Arbeitgeber Niedersachsen-Bremen 2020» mit allen neun ausgezeichneten Unternehmen ist hier abrufbar.

Bewertungsgrundlagen

Im Vorfeld der Auszeichnung hatten sich die Unternehmen freiwillig einer unabhängigen Überprüfung ihrer Arbeitsplatzkultur und einer ausführlichen Befragung der eigenen Mitarbeitenden gestellt. Insgesamt beteiligten sich 40 Unternehmen aller Größen und Branchen am aktuellen Arbeitgeber-Benchmarking in Niedersachsen und Bremen. Rund 6.500 Mitarbeitende wurden dabei anonym befragt. Die Mitarbeiterbefragung umfasste rund 60 Einzelfragen zu wichtigen Arbeitsplatzthemen wie: Qualität der Führung, Teamgeist in der Zusammenarbeit, erlebte Fairness und Wertschätzung, berufliche Entwicklungsangebote, Work-Life-Balance und betriebliche Gesundheitsförderung. Unternehmensverantwortliche gaben zudem Auskunft über Personalkennziffern und den Einsatz förderlicher Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit (Kultur Audit). Unabhängig von einer Platzierung im Ranking der besten Arbeitgeber profitierten alle teilnehmenden Unternehmen von der differenzierten Standortbestimmung zur eigenen Arbeitsplatzkultur und den Impulsen zur Weiterentwicklung als guter und attraktiver Arbeitgeber.

Dach des Landeswettbewerbs «Beste Arbeitgeber in Niedersachsen-Bremen» ist der bundesweite Wettbewerb «Deutschlands Beste Arbeitgeber», der bereits seit 2002 jährlich durchgeführt wird.

Anmeldungen zum Folgewettbewerb «Beste Arbeitgeber in Niedersachsen-Bremen 2021» sind ab sofort möglich unter: www.greatplacetowork.de. Teilnehmen können Unternehmen aller Größen und Branchen sowie auch Non-Profit-Organisationen und öffentliche Arbeitgeber jeder Art.



+49 221 / 93 335 - 0
© Great Place To Work® Institute. All Rights Reserved.
made with by CIC