So funktioniert Ihre Teilnahme an den Great Place to Work® Arbeitgeberwettbewerben!

Ihre Teilnahme an den Great Place to Work® Initiativen liefert Ihnen wichtige Erkenntnisse über den derzeitigen Stand Ihrer Kultur am Arbeitsplatz und sichert Ihnen die Chance auf Auszeichnung in unseren Arbeitgeberwettbewerben!

1. Die Great Place to Work® Mitarbeiterbefragung

 

Im Zeitfenster von März bis Oktober wählen Sie ihren präferierten Starttermin für Ihre Great Place to Work-Mitarbeiterbefragung. Die Befragung ist freiwillig und anonym sowie repräsentativ für alle Mitarbeitenden. Individuelle Themen können ergänzt werden.

Mehr erfahren!

2. Das Great Place to Work® Kultur Audit

 

In der strukturierten Online-Befragung haben Ihre Personalverantwortlichen die Möglichkeit, ihre Personalmaßnahmen und Konzepte ausführlich zu beschreiben und zu dokumentieren.

Mehr erfahren!

3. Analysieren Sie Ihre Ergebnisse

Great Place to Work® liefert allen teilnehmenden Unternehmen für eine nachhaltige Entwicklung unabhängig, ob sie ausgezeichnet werden können oder nicht, eine umfassende Analyse und Benchmarking zur Einordnung, sowohl auf Seiten der Mitarbeiterbefragung als auch über das Kultur-Audit.

4. Zertifizierung

Sowohl die Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung als auch die der Kultur-Audit-Befragung sind Grundlage der Great Place to Work® Auszeichnungen. Haben Sie die Messlatte erfolgreich übersprungen, dürfen Sie das Siegel „Certified“ nach Abschluss der Befragung kommunizieren. 

5. Auszeichnung „Beste Arbeitgeber“

Mit den Ergebnissen der Mitarbeiterbefragung und Kultur-Audit treten alle qualifizierten Unternehmen in den Wettbewerb Ihrer Branche, Region, auf Bundesebene oder gar europäisch bis weltweit. Die besten Unternehmen im Benchmark dürfen das Siegel „Beste Arbeitgeber“ tragen und erhalten besondere Sichtbarkeit. Alle Anderen bleiben anonym.

Mehr erfahren!

Ausgewählte Sieger aus unseren Arbeitgeberwettbewerben

«Deutschlands Beste Arbeitgeber»

Seit 2002 ermitteln wir aus allen Teilnehmern der aktuellen Initiative die jährliche 100-Beste-Liste «Deutschlands Beste Arbeitgeber» .

Außerdem zeichnen wir Unternehmen für herausragende Leistungen in besonders wichtigen Feldern der Personalarbeit mit Sonderpreisen aus, z. B. für „Nachhaltige Personalführung“, „Gesundheitsförderung“, „Chancengleichheit und  Diversity“ oder „Wissens-und Kompetenzvermittlung“.

Teilnehmen können alle Unternehmen innerhalb Deutschlands ab 50 Beschäftigten.

Kontakt: Georg Reckersdrees - T +49  221 933 35-147 - greckersdrees@greatplacetowork.de

In Partnerschaft mit:
DBA Footer 150 dpi4 1

<Ihre Anmeldeunterlagen>

«Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales»

An der Great Place to Work® Initiative und dem Wettbewerb «Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales» können alle öffentlichen, gemeinnützigen und privaten Einrichtungen und Unternehmen teilnehmen, die schwerpunktmäßig im Bereich der Behandlung, Pflege, Betreuung, Rehabilitation und Wiedereingliederung kranker, alter und behinderter Menschen sowie von Personen mit besonderem sozialem oder gesundheitlichem Unterstützungsbedarf tätig sind. Damit haben diese Einrichtungen die Chance, im Rahmen des Wettbewerbs als Beste Arbeitgeber in ihrer Kategorie sichtbar zu werden.

Die Teilnahme bietet somit allen Kliniken, ambulanten Versorgungseinrichtungen und Dienstleistern, Pflege- und Betreuungseinrichtungen sowie Sozialeinrichtungen die hervorragende Möglichkeit, ihre Qualität als Arbeitgeber zu überprüfen, sich mit anderen Einrichtungen zu vergleichen und gezielt weiterzuentwickeln. Davon profitieren die Unternehmen, ihre Beschäftigten und die gesamte Gesundheits- und Sozialbranche gleichermaßen.

Kontakt: Stefan Borgelt - T +49  221 933 35-172 - sborgelt@greatplacetowork.de -

In Partnerschaft mit:

DZ Verlagsgruppe klein2

<Ihre Anmeldeunterlagen>

«Beste Arbeitgeber in der ITK»

Die ITK-Branche ist eine der wichtigsten Zukunftsbranchen. Gleichzeitig steht sie im internationalen Wettbewerb um qualifizierte Fach- und Führungskräftevor besonderen Herausforderungen. Die Nase vorn haben hier Unternehmen, die ihren Mitarbeitenden besonders attraktive und förderliche Arbeitsbedingungen bieten und dies gegenüber Bewerbern und Kunden überzeugend nach außen belegen können.

Die branchenspezifische Great Place to Work® Benchmarkuntersuchung «Beste Arbeitgeber in der ITK» fördert gezielt die Qualität und Attraktivität der ITK-Branche als Arbeitgeber und stärkt die Bekanntheit ausgezeichneter Arbeitgeber in dieser Zukunftsbranche.

Unternehmen der Telekommunikationsbranche, kleinere ITK-Unternehmen mit 10-49 Mitarbeitenden sowie auch größere IT-Abteilungen (ab 50 Mitarbeitende) von Unternehmen (ab 250 Beschäftigte) anderer Branchen können teilnehmen.

Kontakt: Sebastian Diefenbach - T +49  221 933 35-173 - sdiefenbach@greatplacetowork.de

In Partnerschaft mit:logoleiste BAITK neu4

<Ihre Anmeldeunterlagen>

«Beste Arbeitgeber im Consulting» 

Die Rekrutierung und vor allem die langfristige Bindung geeigneter Berater stellt für die Unternehmen der Consulting-Branche die größte Herausforderung für ein noch stärkeres Wachstum dar. Um diese Anforderungen zu meistern, braucht es in den Beratungsunternehmen ein in hohem Maße inspirierendes, förderliches Umfeld und eine Kultur der Zusammenarbeit, die Berater unterstützt und begeistert.

Aus diesem Grund bietet Great Place to Work® Deutschland den Consulting-Unternehmen die Möglichkeit sich im Rahmen der bundesweiten Befragung und des Wettbewerbs «Beste Arbeitgeber im Consulting» als gute Arbeitgeber für hochqualifizierte wie talentierte Berater zu überprüfen, weiterzuentwickeln und zu positionieren. Mitinitiatoren dieser Brancheninitiative sind der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e. V., und CONSULTING.de 

Das Ziel ist es, die Qualität und Attraktivität der Consulting-Branche als Arbeitgeber zu fördern und die Bekanntheit ausgezeichneter Arbeitgeber in dieser Zukunftsbranche zu stärken.

Kontakt: Carla Jutkeit - T +49  221 933 35-171 - cjutkeit@greatplacetowork.de

 In Partnerschaft mit:logoleiste BAITK neu5

<Ihre Anmeldeunterlagen>

«Beste Arbeitgeber Chemie» 

Attraktive und zukunftsorientierte Arbeitsplätze zu schaffen – das ist in Zeiten von digitaler Revolution ein wichtiger Beitrag zur Stärkung des Chemiestandorts Deutschland und seiner Unternehmen. Denn mehr als andere Branchen lebt die chemische Industrie vom besonderen Erfindungsreichtum und Engagement ihrer Mitarbeiter.

Ziel der neuen Initiative «Beste Arbeitgeber Chemie» ist es, Unternehmen aller Größen und Branchensegmente bei der Entwicklung einer zukunftsorientierten Arbeitsplatzkultur zu unterstützen und der Branche zugleich ein eigenständiges Qualitätssiegel für hohe Arbeitsplatzqualität zu verleihen.

Kontakt: Marcel Görtz - T +49  221 933 35-164 - mgoertz@greatplacetowork.de

In Partnerschaft mit:

 

<Ihre Anmeldeunterlagen>

 

«Bayerns Beste Arbeitgeber»

Bayern zählt durch seine vielen Global Player, sein dichtes Netz erfolgreicher kleiner und mittlerer Industrie-, Handwerks-, und Dienstleistungsunternehmen zu den wirtschaftlich stärksten Regionen Europas!

Um diese Spitzenposition zu sichern, sind Sie als Unternehmen heute im weltweit wachsenden Wettbewerb um Leistungsträger zunehmend gefordert, sich nach innen wie außen als guter und attraktiver Arbeitgeber zu positionieren und damit fit für die Deckung des Fachkräftebedarfs und des demografischen Wandels zu machen.

Mit der landesweiten Initiative „Bayerns Beste Arbeitgeber“ wollen wir die Unternehmen in der Region in ihrer Weiterentwicklung als sehr gute und attraktive Arbeitgeber nachhaltig unterstützen. Zugleich wird der gesamte Wirtschaftsstandort und seine Unternehmen durch eine eigenständige, international anerkannte Auszeichnung für mitarbeiterorientierte Arbeitsplatzkultur gestärkt. Bayerns Unternehmen können und sollten Mitarbeitenden und Bewerbern großartige und zukunftsfähige Arbeitsplätze bieten! 

Kontakt: Sebastian Diefenbach - T +49  221 933 35-173 - sdiefenbach@greatplacetowork.de

In Partnerschaft mit:

Logoleiste BABA 2015 klein<Ihre Anmeldeunterlagen>

«Beste Arbeitgeber in NRW»

Nordrhein-Westfalen ist die stärkste Industrieregion Europas und ein Spitzenstandort der deutschen Wirtschaft. Ein dichtes Netz erfolgreicher mittelständischer Produzenten, Zulieferer und Dienstleister ist hier ebenso zu Hause wie viele andere Weltmarktführer.

Zugleich schaffen der internationale Wettbewerb, der technologische Wandel als auch demografische Entwicklungen neue, enorme Herausforderungen für die Unternehmen in NRW. Um die Spitzenposition zu sichern, bedarf es daher gezielter Initiative. Denn: Qualität, Flexibilität und Innovationen entstehen nicht durch Maschinen, sondern durch und mit Hilfe von besonders kompetenten, engagierten und kreativen Beschäftigten. Am besten gewinnen und binden lassen sich diese über eine in hohem Maße vertrauensvolle und begeisternde Zusammenarbeit. Mit der Initiative «Beste Arbeitgeber in NRW» wollen wir die Unternehmen der Region in ihrer Weiterentwicklung als gute und attraktive Arbeitgeber unterstützen und dadurch ihre Wettbewerbsfähigkeit sowie ihre Chancen auf dem Fachkräftemarkt fördern. Zugleich soll der gesamte Wirtschaftsstandort mitsamt seinen Unternehmen durch eine international anerkannte Auszeichnung für hohe Arbeitsplatzqualität gestärkt werden.

Kontakt: Kolja Schuler - T +49  221 933 35-161 - kschuler@greatplacetowork.de

<Ihre Anmeldeunterlagen>

«Beste Arbeitgeber in Baden-Württemberg»

Baden-Württemberg ist ein Spitzenstandort der Wirtschaft und zählt zu den leistungsfähigsten Ländern Deutschlands. Eine Vielzahl erfolgreicher mittelständischer Unternehmen ist hier ebenso zu Hause wie große Industriekonzerne von Weltruf. Um diese Spitzenposition zu sichern, bedarf es gezielter Initiative.

Die Verschärfung des internationalen Wettbewerbs, der fortschreitende technologische Wandel, hohe Qualitäts- und Innovationsanforderungen und nicht zuletzt Fachkräfteengpässe schaffen neue, enorme Herausforderungen.
Um die sich daraus resultierenden Entwicklungen bewältigen zu können, sind essentielle Faktoren wie kompetente, engagierte und kreative Mitarbeiter als auch eine vertrauensvolle, innovative und begeisternde Arbeitsplatzkultur von entscheidender Bedeutung. Darin liegt die zentrale Kraftquelle des Landes.
Mit der Initiative «Beste Arbeitgeber in Baden-Württemberg» wollen wir die Unternehmen in ihrer Entwicklung als attraktive Arbeitgeber unterstützen, ihre Wettbewerbsfähigkeit und Wachstumspotenziale stärken und ihre Chancen auf dem Fachkräftemarkt fördern.

Kontakt: Sebastian Diefenbach - T +49  221 933 35-173 - sdiefenbach@greatplacetowork.de

<Ihre Anmeldeunterlagen>

«Beste Arbeitgeber in Berlin-Brandenburg»

In Kooperation mit Berlin Partner, dem Tagesspiegel, den SIBB e.V. und dem UVB führen wir eine regionale Great Place to Work® Benchmarkuntersuchung in Berlin-Brandenburg durch.

Die Teilnahme bietet allen Unternehmen und Unternehmensteilen mit Standort in Berlin-Brandenburg die hervorragende Möglichkeit, ihre Qualität als Arbeitgeber zu überprüfen, mit anderen Unternehmen zu vergleichen und gezielt weiterzuentwickeln.

Kontakt: Kolja Schuler - T +49 221 933 35-161 - E-Mail: kschuler@greatplacetowork.de

In Partnerschaft mit:
BABB Footer 150 dpi3

<Ihre Anmeldeunterlagen>

«Beste Arbeitgeber in Niedersachsen-Bremen»

Ziel des den regionalen Arbeitgeber-Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in Niedersachsen-Bremen“ ist es, die Qualität und Attraktivität von Unternehmen aus dieser Region als Arbeitgeber zu fördern und den Bekanntheitsgrad ausgezeichneter Arbeitsplatzkulturen dieser beiden Bundesländer zu stärken.

Die Teilnahme an der regionalen Great Place to Work® Initiative „Beste Arbeitgeber in Niedersachsen-Bremen“ bietet Ihnen wertvolle Unterstützung: Arbeitgeber können mit Hilfe einer anonymen Mitarbeiterbefragung sowie der Analyse von Personalmaßnahmen den Standort ihres Unternehmens und dessen Arbeitsplatzkultur überprüfen, sich mit anderen Unternehmen vergleichen und gezielt weiterentwickeln.

So profitieren die Unternehmen, ihre Beschäftigten und die gesamte Wirtschaftsregion gleichermaßen.

Kontakt: Alexander Lehmann - T +49 221 933 35-104 - E-Mail: alehmann@greatplacetowork.de

In Partnerschaft mit:

BANIB footer 150 dpi

<Ihre Anmeldeunterlagen>

«Beste Arbeitgeber in Hessen»

Das Bundesland Hessen belegt mit seinen ökonomisch starken Regionen innerhalb Europas in wirtschaftlicher Hinsicht einen der Spitzenplätze.

Damit sich Hessens Wirtschaft auch in Zukunft die Wettbewerbsfähigkeit auf internationalen Märkten erhalten kann, müssen Unternehmen und Organisationen sich für aktuelle und künftige Herausforderungen wappnen. Dieses gilt insbesondere für den sich zuspitzenden Fachkräftemangel, der unter deutschen Unternehmen als das zentrale Wachstumsrisiko angesehen wird.

Um diesem wirksam zu begegnen gilt es in den Betrieben, eine attraktive Kultur und nachhaltige Arbeitgeberattraktivität zu entwickeln. Nur so gewinnen, halten und begeistern Unternehmen hoch-engagierte Mitarbeitende und erreichen eine besondere Leistungsstärke, hohe Agilität und überdurchschnittliche Innovationskraft.

Kontakt: Georg Reckersdrees - T +49 221 933 35-147 - E-Mail: greckersdrees@greatplacetowork.de

In Partnerschaft mit:

BAHE Footer 150 dpi

<Ihre Anmeldeunterlagen>

«Beste Arbeitgeber im Münsterland»

In Kooperation mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft und dem Münsterland e.V.  führen wir eine regionale Great Place to Work® Initiative im Münsterland durch.

Die Teilnahme bietet allen Unternehmen und Unternehmensteilen mit Standort im Münsterland die hervorragende Möglichkeit, ihre Qualität als Arbeitgeber zu überprüfen, mit anderen Unternehmen zu vergleichen und gezielt weiterzuentwickeln.

Davon profitieren die Unternehmen, ihre Beschäftigten und die gesamte Wirtschaftsregion gleichermaßen.

Kontakt: Georg Reckersdrees - T +49 221 933 35-147 - E-Mail: greckersdrees@greatplacetowork.de

In Partnerschaft mit:

Partnerleiste BAML Unterseite3

<Ihre Anmeldeunterlagen>

«Beste Arbeitgeber im Allgäu»

Great Place to Work® Deutschland führt in Kooperation mit der Allgäu GmbH und der Allgäuer Zeitung alljährlich den regionalen Arbeitgeber-Wettbewerb „Beste Arbeitgeber im Allgäu“ durch.

Ziel der gemeinsamen Initiative ist es, die Qualität der heimischen Unternehmen als Arbeitgeber zu fördern und die Bekanntheit ausgezeichneter Arbeitgeber aus dem Allgäu zu stärken. Zentrale Elemente einer „Great Place to Work" - Kultur sind Vertrauen, Stolz und Teamgeist in der betrieblichen Zusammenarbeit sowie nachhaltige Personalführung, Chancengleichheit und kulturelle Vielfalt (Diversity), aktive Gesundheitsförderung und kontinuierliche Wissens- und Kompetenzentwicklung in der Personalarbeit.

Von einer attraktiven Arbeitsplatzkultur in den heimischen Betrieben profitieren Unternehmen, Beschäftigte und der gesamte Wirtschaftsstandort gleichermaßen. Zudem möchte die Initiative einen konkreten Beitrag zu der Vision leisten, das Allgäu bis 2020 zu einer der führenden Standorte Deutschlands für innovatives und nachhaltiges Wirtschaften und kulturell vielfältiges Leben im ländlichen Raum zu entwickeln.

Kontakt: Sebastian Diefenbach - T +49 221 933 35-173 - E-Mail: sdiefenbach@greatplacetowork.de

In Partnerschaft mit:BAALL Banner klein

<Ihre Anmeldeunterlagen>
+49 221 / 93 335 - 0
© Great Place To Work® Institute. All Rights Reserved.
made with by CIC