Beste Arbeitgeber in NRW gekürt

Beste Arbeitgeber in NRW gekürt

Köln / Düsseldorf, 26.02.2019. Welche Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen bieten ihren Beschäftigten besonders gute und attraktive Arbeitsplätze? Und wie können sich Arbeitgeber noch besser für die Zukunft aufstellen? Diesen Fragen ist das Kölner Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work® im Rahmen des Wettbewerbs «Beste Arbeitgeber in NRW 2019» nun bereits zum vierten Mal nachgegangen. 149 Unternehmen aller Größen und Branchen nahmen an der aktuellen Standortbestimmung zur Qualität der Arbeitsplatzkultur teil. 47 davon wurden jetzt mit dem Great Place to Work® Award ausgezeichnet. Ganz vorne bei den großen Unternehmen landen in diesem Jahr der Personalvermittler DIS AG, die St. Gereon Seniorendienste und die VOLKSWOHL BUND Versicherungen. Im Vorfeld hatten sich die Teilnehmer freiwillig einer unabhängigen Überprüfung ihrer Qualitäten als Arbeitgeber und der Beurteilung durch die eigenen Beschäftigten gestellt.

«Beste Arbeitgeber in NRW 2019» - Topplatzierte Unternehmen nach Größenklassen

Die diesjährigen Spitzenplätze in der Größenkategorie der Unternehmen mit über 250 Beschäftigten erreichen der zur Schweizer Adecco Group zählende Düsseldorfer Personaldienstleister DIS AG
(Platz 1), dicht gefolgt vom gemeinnützigen Altenpflegeunternehmen St. Gereon Seniorendienste aus Hückelhoven (2) und den VOLKSWOHL BUND Versicherungen aus Dortmund (3). Weitere Top-Platzierungen erreichten die Sparkasse Neuss (4) und die CURACON Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus Münster (5).

In der Größenklasse der Unternehmen mit 50 bis 250 Mitarbeitenden bilden die Kölner Redner- und Coaching-Agentur GEDANKENtanken (Platz 1), der ERP-Dienstleister orderbase consulting aus Münster (2) und das auf digitales Kundenmanagement spezialisierte Beratungsunternehmen Cintellic aus Bonn (3) das Spitzentrio. Es folgen der Energieplanungsdienstleister G-TEC Ingenieure aus Siegen (4) sowie das ORAYLIS Business Intelligence Beratungshaus aus Düsseldorf (5).

Die Top-Platzierungen bei den kleinen Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten in NRW erzielen in diesem Jahr die Unternehmensberatung Baringa Partners aus Düsseldorf (Platz 1), der Softwareentwickler Modelyzr aus Münster (2), die Remscheider Organisationsberatungsfirma PRAXISFELD (3), das IT-Dienstleistungsunternehmen unique projects aus Duisburg (4) sowie der Temperaturregler-Hersteller SOREL Mikroelektronik aus Wetter an der Ruhr (5).

Die komplette Liste aller 47 Unternehmen, die im aktuellen Wettbewerb «Beste Arbeitgeber in NRW 2019» für ihre überdurchschnittlich attraktive und zukunftsorientierte Arbeitsplatzkultur gewürdigt wurden, ist hier abrufbar: www.greatplacetowork.de/ausgezeichnet2019

Insgesamt bescheinigen über vier Fünftel (84%) der Beschäftigten der aktuellen Preisträger ihrem Unternehmen eine hohe Gesamtqualität und Attraktivität als Arbeitgeber. Zum Vergleich: in gewöhnlichen Unternehmen in Deutschland tut dies nur rund jeder Zweite (56%). Darüber hinaus sind die Mitarbeitenden auch in deutlich höherem Maße bereit, ihr eigenes Unternehmen als Arbeitgeber weiterzuempfehlen (86% vs. 57%).

Partner der 2015 ins Leben gerufenen Great Place to Work® Initiative in Nordrhein-Westfalen sind der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), der Demographie Netzwerk e.V. (ddn) sowie die Initiative Ludwig Erhard Preis (ILEP). Ziel ist es, die Unternehmen bei der Entwicklung einer attraktiven und zukunftsorientierten Arbeitsplatzkultur zu fördern und den gesamten Wirtschaftsstandort NRW und seine Unternehmen durch ein eigenständiges Qualitätssiegel für hohe Arbeitsplatzqualität zu stärken.

„Die Auszeichnung steht für eine Kultur der Zusammenarbeit im Unternehmen, die in hohem Maße von Vertrauen, Begeisterung und Teamgeist geprägt ist“ sagt Frank Hauser, Geschäftsführer beim in Köln beheimateten Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work®. „Im Vergleich zu gewöhnlichen Unternehmen profitieren besonders gute und attraktive Arbeitgeber von zahlreichen Vorteilen: engagiertere Mitarbeitende, größere Leistungsfähigkeit und Innovationsbereitschaft, geringere Fehlzeiten und bessere Chancen auf dem umkämpften Fachkräftemarkt.“

Bewertungsgrundlagen

Im Vorfeld der Auszeichnung hatten sich die Unternehmen freiwillig einer unabhängigen Überprüfung ihrer Arbeitsplatzkultur und der ausführlichen Befragung der eigenen Beschäftigten gestellt. Insgesamt beteiligten sich 149 Unternehmen aller Größen und Branchen am aktuellen Arbeitgeber-Benchmarking in NRW. Rund 32.000 Beschäftigte wurden dabei anonym zur Arbeitsplatzqualität ihres Unternehmens befragt. Die Mitarbeiterbefragung umfasste über 60 Einzelfragen zu wichtigen Arbeitsplatzthemen wie: Qualität der Führung, erlebte Fairness und Wertschätzung, Teamgeist in der Zusammenarbeit, berufliche Weiterbildungs- und Entwicklungsangebote, Work-Life-Balance und betriebliche Gesundheitsförderung. Unternehmensverantwortliche gaben zudem Auskunft über Personalkennziffern und den Einsatz förderlicher Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit (Kultur Audit). Unabhängig von einer Platzierung im Ranking der besten Arbeitgeber profitierten alle teilnehmenden Unternehmen von der differenzierten Standortbestimmung zur eigenen Arbeitsplatzkultur und den Impulsen zur Weiterentwicklung als attraktiver und zukunftsorientierter Arbeitgeber.

Dach des Landeswettbewerbs «Beste Arbeitgeber in NRW» ist der bundesweite Great Place to Work® Wettbewerb «Deutschlands Beste Arbeitgeber», der bereits seit 2002 jährlich durchgeführt wird.

Anmeldungen zum Folgewettbewerb «Beste Arbeitgeber in NRW 2020» sind ab sofort möglich unter: www.greatplacetowork.de. Teilnehmen an der Standortbestimmung können Unternehmen aller Größen und Branchen sowie auch Non-Profit-Organisationen und öffentliche Arbeitgeber jeder Art.

Über Great Place to Work®

Great Place to Work® ist ein internationales Forschungs- und Beratungsinstitut, das Unternehmen in rund 60 Ländern dabei unterstützt, ihre Unternehmens- und Arbeitsplatzkultur zu entwickeln. Eine vertrauensorientierte und leistungsstarke Kultur sorgt nicht nur für größere Motivation und Bindung auf Seiten der Mitarbeitenden, sondern stärkt auch die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eines Unternehmens. Sie trägt zudem wesentlich dazu bei, Veränderungsprozesse wie die Digitale Transformation oder den Demographischen Wandel erfolgreich zu bewältigen. Jedes Jahr zeichnet Great Place to Work® auf Grundlage anonymer Mitarbeiterbefragungen und der Analyse der Unternehmenskultur sehr gute Arbeitgeber für ihre Leistung aus; international, national, regional und branchenspezifisch. Das deutsche Great Place to Work® Institut mit Firmensitz in Köln wurde 2002 gegründet und beschäftigt derzeit rund 90 Mitarbeitende.

 



+49 221 / 93 335 - 0
© Great Place To Work® Institute. All Rights Reserved.
made with by CIC