Wo es in der Beratung großartige Arbeitsplätze gibt

Wo es in der Beratung großartige Arbeitsplätze gibt

Köln, 26.02.2019. Gemeinsam mit dem Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) und der Branchenplattform „Consulting.de“ hat das Great Place to Work® Institut bereits zum dritten Mal besonders attraktive und zukunftsorientierte Arbeitgeber aus der deutschen Beratungsbranche ausgezeichnet. Zuvor hatten sich die Beratungsunternehmen freiwillig auf den unabhängigen Prüfstand und dem Urteil der eigenen Beschäftigten gestellt. 52 Beratungsunternehmen aller Größen und Regionen nahmen an der aktuellen Standortbestimmung zur Arbeitsplatzkultur in der Beratungsbranche teil. 33 von ihnen erfüllten die Great Place to Work® Auszeichnungskriterien und erhielten das Qualitätsprädikat «Beste Arbeitgeber im Consulting 2019».

Die Preisträger des Great Place to Work® Awards 2019 in der Beratungsbranche – differenziert nach Größenklassen

Die Spitzenplätze in der Kategorie der Beratungsunternehmen mit über 250 Beschäftigten erreichen in diesem Jahr die Curacon Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus Münster (Platz 1), die Unternehmensberatung Goetzpartners aus München (2) sowie die Management- und Technologieberatung Campana & Schott aus Frankfurt am Main (3). Ebenfalls ausgezeichnet wurde der Industrie 4.0 - Berater Ingenics aus Ulm.

Das Spitzentrio in der Größenklasse der Unternehmen mit 50 bis 250 Mitarbeitenden bilden die im Finanzmarkt tätige Frankfurter Beratungsagentur Cofinpro (Platz 1), das auf digitales Kundenmanagement spezialisierte Beratungsunternehmen Cintellic aus Bonn (2) sowie Consensus Clinicmanagement aus Freiburg im Breisgau (3).

Die diesjährigen Top-Platzierungen bei den kleinen Beratungsunternehmen mit unter 50 Beschäftigten erzielen die Münchener Technologieberatung Kemény Boehme & Company (KBC) (Platz 1), der
SAP-Berater Quanto Solutions aus Stuttgart (2) sowie die Consolutions Unternehmensberatung aus Traunstein im Chiemgau (3), die Kunden aus der Sozialwirtschaft berät.

Alle Preisträger zeichnet besonderes Engagement bei der Gestaltung attraktiver und zukunftsorientierter Arbeitsplätze aus: So bescheinigen über vier Fünftel (83%) der Beschäftigten ihrem Unternehmen eine hohe Gesamtqualität und Attraktivität als Arbeitgeber. Zum Vergleich: in gewöhnlichen Unternehmen in Deutschland tut dies nur rund jeder Zweite (56%). Besonders gelobt werden unter anderem die hohe Anerkennung für gute Arbeit (78% vs. 36%), die Unterstützung der beruflichen Entwicklung (81% vs. 44%) und die Kompetenz der Führungskräfte (83% vs. 56%).
Auch die Weiterempfehlungsbereitschaft liegt weit über dem durchschnittlichen Unternehmen (84% vs. 57%).

Die komplette Liste «Beste Arbeitgeber im Consulting 2019» mit allen 33 ausgezeichneten Beratungsunternehmen ist hier abrufbar: www.greatplacetowork.de/ausgezeichnet2019

„Besonders gute und attraktive Arbeitgeber aus der Beratungsbranche profitieren von ganz entscheidenden Vorteilen“, sagt Andreas Schubert, Geschäftsführer beim Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work®. „Hierzu zählen: stärker motivierte Mitarbeitende, größere Leistungsfähigkeit und Innovationsbereitschaft, geringere Fehlzeiten und Fluktuationsraten – und nicht zuletzt auch deutlich bessere Chancen bei der Gewinnung neuer Talente. Der zentrale Schlüssel dafür liegt in einer Unternehmenskultur, die in hohem Maße von Vertrauen, Begeisterung und Teamgeist in der Zusammenarbeit geprägt ist.“

Bewertungsgrundlagen

Im Vorfeld der Auszeichnung hatten sich die teilnehmenden Beratungsunternehmen freiwillig einer unabhängigen Überprüfung ihrer Arbeitsplatzkultur und einer ausführlichen Befragung der eigenen Mitarbeitenden gestellt. Insgesamt beteiligten sich 52 Unternehmen am aktuellen Arbeitgeber-Benchmarking in der Consulting-Branche. Über 12.000 Beschäftigte wurden dabei anonym befragt.
Die Mitarbeiterbefragung umfasste rund 60 Einzelfragen zu wichtigen Arbeitsplatzthemen wie: erlebte Fairness und Wertschätzung, Qualität der Führung, Teamgeist in der Zusammenarbeit, berufliche Entwicklung, soziale Integration, Life-Balance und betriebliche Gesundheitsförderung. Unternehmensverantwortliche gaben zudem Auskunft über Personalkennziffern und den Einsatz förderlicher Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit im Unternehmen (Kultur Audit). Unabhängig von einer Platzierung im Ranking der besten Arbeitgeber in der Beratungsbranche profitierten alle teilnehmenden Unternehmen von der differenzierten Standortbestimmung zur eigenen Arbeitsplatzkultur und den Impulsen zur Weiterentwicklung als guter und attraktiver Arbeitgeber. Ziel der 2016 ins Leben gerufenen Great Place to Work® Brancheninitiative im Beratungssektor ist es, Consultingunternehmen aller Art bei der Entwicklung einer attraktiven und zukunftsorientierten Arbeitsplatzkultur zu fördern, Vergleichsmöglichkeiten und Best Practices zu liefern, und die gesamte Branche und seine Unternehmen durch ein eigenständiges Qualitätssiegel für hohe Arbeitsplatzqualität zu stärken. Dach des Wettbewerbs «Beste Arbeitgeber im Consulting» ist der branchenübergreifende Wettbewerb «Deutschlands Beste Arbeitgeber», der von Great Place to Work® bereits seit 2002 jährlich durchgeführt wird.

Anmeldungen zum Folgewettbewerb «Beste Arbeitgeber im Consulting 2020» sind ab sofort möglich unter: www.greatplacetowork.de. Teilnehmen können Beratungsunternehmen aller Größen, Regionen und Beratungssektoren.

Über Great Place to Work®

Great Place to Work® ist ein internationales Forschungs- und Beratungsinstitut, das Unternehmen in rund 60 Ländern dabei unterstützt, ihre Unternehmens- und Arbeitsplatzkultur zu entwickeln. Eine vertrauensorientierte und leistungsstarke Kultur sorgt nicht nur für größere Motivation und Bindung auf Seiten der Mitarbeitenden, sondern stärkt auch die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eines Unternehmens. Sie trägt zudem wesentlich dazu bei, Veränderungsprozesse wie die Digitale Transformation oder den Demographischen Wandel erfolgreich zu bewältigen. Jedes Jahr zeichnet Great Place to Work® auf Grundlage anonymer Mitarbeiterbefragungen und der Analyse der Unternehmenskultur sehr gute Arbeitgeber für ihre Leistungen aus; international, national, regional und branchenspezifisch. Das deutsche Great Place to Work® Institut mit Firmensitz in Köln wurde 2002 gegründet und beschäftigt derzeit rund 90 Mitarbeitende.

 

Pressekontakt

Great Place to Work® Deutschland
Volker Oberdörffer
Leiter Unternehmenskommunikation
T: +49 221 933 35 - 193
E-Mail: voberdoerffer@greatplacetowork.de



+49 221 / 93 335 - 0
© Great Place To Work® Institute. All Rights Reserved.
made with by CIC