Cookie-Einstellungen
Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Webseite zu verbessern, die Nutzung der Webseite zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.
Unbedingt erforderlich
- Session cookies
- Login cookies
Leistungscookies
- Google Analytics
- Pardot
Funktionale Cookies
- Google Maps
- YouTube
- SocialShare Buttons
Targeting-Cookies
- Facebook Embeded
- Leadlab

Gastbeitrag: Best Practices in Corona-Zeiten bei der PPI AG

Wie geht ein Great Place to Work® mit der aktuellen Situation um? Wir haben die PPI AG gebeten, uns einen Einblick zu geben.

Unterstützung für Eltern

Seit Beginn des Corona-Ausbruchs arbeitet der Großteil unserer Kollegen aus dem Home-Office. Diese Art des Arbeitens bedeutet meist schon eine Umstellung … Eltern von Schulkindern sind noch vor eine weitere Herausforderung gestellt: Für sie steht zusätzlich Homeschooling auf der Tagesordnung! Bei PPI lassen wir unsere Mitarbeiter*innen dabei nicht im Stich und sammeln Tipps, um das Lernen zu Hause zu erleichtern. Dazu gehören Links zu E-Learning-Plattformen, Apps und edukativen Tools. Zudem fördern wir den Austausch der Eltern bei PPI zur gegenseitigen Unterstützung.

Espresso oder Cappuccino?

Dieser Zusammenhalt spiegelt sich auch im täglichen Miteinander wider. Schon vor der Corona-Krise war es uns ein Anliegen, uns wöchentlich bei Tee oder Kaffee in den Teams auszutauschen. Nun sind diese Werte für uns sogar noch wichtiger geworden, da im Home-Office der rege Austausch und direkte Kontakt schon sehr fehlt. Einige Teams haben deshalb regelmäßige virtuelle Kaffeepausen eingeführt, in denen man wieder in die Gesichter der Kollegen schauen und sich auch über persönliche Themen unterhalten kann.

Aktiv bleiben

Außerdem unterstützen wir unsere Mitarbeiter*innen dabei, auch in Zeiten von Corona gesund und fit durch den Arbeitsalltag zu kommen. Zum einen haben unsere Mitarbeiter*innen die Möglichkeit, dreimal die Woche an einer digitalen aktiven Pause unter der Anleitung der Trainer*innen des Fitnessstudios FIT-Kiel teilzunehmen. Mit Mobilisations-, Kräftigungs- und Entspannungsübungen unterstützen wir sie auf diese Weise, ihren Körper und Geist weiterhin aktiv zu halten.

Gehen für den guten Zweck

Zum anderen spornen wir unsere Mitarbeiter*innen auch mit unserem unternehmensinternen Gehwettbewerb GoFit an, weiterhin aktiv zu bleiben. GoFit startet bereits zum siebten Mal, und wir begeben uns dieses Jahr auf die virtuelle Reise von unserer nördlichsten Geschäftsstelle in Kiel in Richtung Süden zu unseren Kollegen in Mailand. 53 Tage, 371 Kilometer. Im Team oder alleine. Die Belohnung ist nicht nur die Chance auf Gutscheine für einen Sportfachhändler oder einen Team-Restaurantbesuch, sondern vor allem der Stolz darauf, in dieser Zeit der Heimarbeit die Herausforderung angenommen zu haben. Zudem spendet PPI für jeden gelaufenen Kilometer zwei Cent an eine gemeinnützige Organisation.

Ein guter erster, digitaler Eindruck

Auch in diesen Zeiten denken wir an unsere zukünftigen Talente. Aus diesem Grund haben wir unseren Bewerbungsprozess den Umständen angepasst. Vorstellungsgespräche finden aus dem Home-Office über Cisco WebEx statt. Auf unseren Social-Media-Kanälen geben wir Tipps, wie sich Bewerber*innen optimal auf ein solches digitales Bewerbungsgespräch vorbereiten.

 

 

Weitere spannende Corona Best Practices finden Sie hier:


Corona Best Practices Henrichsen AG       
             
Gastbeitrag: Best Practices in Corona-Zeiten bei der HENRICHSEN AG

 
Corona Best Practices MEGLA

 
„Corona Best Practices“: MEGLA GmbH im Interview

 

Corona Best Practices bei WEITBLICK

 
„Corona Best Practices“: WEITBLICK im Interview

 

  


« Great Blog
+49 221 / 93 335 - 0
© Great Place To Work® Institute. All Rights Reserved.
made with by CIC