Cookie-Einstellungen
Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Webseite zu verbessern, die Nutzung der Webseite zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.
Unbedingt erforderliche Cookies
- Session cookies
- Login cookies
Leistungs-Cookies
- Google Analytics
- Salesforce Pardot
- Google Tag Manager
Funktions-Cookies
- Google Maps
- SocialShare Buttons
- Pop-Up Maker
Targeting-Cookies
- Facebook
- Youtube
- Instagram
- Twitter
- LinkedIn

3 Gründe warum Unternehmenswerte wichtig sind.

Der "Kulturkoffer" der Techniker Krankenkasse

Wie waren nochmal die Werte unseres Unternehmens? Das waren doch diese fünf Dinger… oder waren es sieben? Alle Unternehmen haben Unternehmenswerte. Unabhängig davon, ob nur ein kleiner Kreis sie kennt oder alle Mitarbeitenden sie auf dem Arm tätowiert haben. Aber was ist der Mehrwert von Unternehmenswerten?

1. Strategie: Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit bewahren

Werte geben Orientierung. Sie sind der Kompass, wenn wir nicht weiterwissen. Besonders wenn es darum geht neue Wege zu gehen, helfen Werte dabei kritische Entscheidungen zu treffen. Nehmen wir die Corona-Pandemie als Beispiel. Aus unseren Befragungen haben wir erfahren, dass Unternehmen im März den Wert Gesundheit der Mitarbeitenden an erste Stelle setzten. Dann wurde nicht lange gefackelt und Maßnahmen konnten – an diesem Wert ausgerichtet – sogar über Nacht umgesetzt werden.

Wertvorstellungen bestimmen, was uns wichtig ist und was nicht. Woran glauben wir? Wofür lohnt es sich Risiken einzugehen? Was ist uns im Miteinander wichtig? Unternehmenswerte machen es leichter Antworten auf diese Frage zu finden und sorgen in der VUCA-Welt für Wirksamkeit.   

2. Corporate Identity: Kohärenz im Erleben der Kultur- und Personalarbeit herstellen

Wie gestalten wir unsere Büroräume? Wie schaffen wir es Innovationen hervorzubringen? Welches Führungskräftetraining passt zu uns? Fragen wie diese stellen sich in der Ausgestaltung der Personal- und Kulturarbeit. Unternehmen, die ihre Vision und ihre Werte in die Entwicklung neuer Maßnahmen einfließen lassen, haben eine besondere Ausstrahlungskraft! Warum? Weil die Arbeitgebermarke (Employer Brand) im Berufsalltag erlebbar wird: So werden die Wörter auf den Werte-Postern zu Geschichten und die Arbeitgebermarke wird ein Teil der Corporate Identity. Das Bild, das die Unternehmenskultur zeichnet, ist in sich stimmig.

Wie kreativ und dynamisch der Weg dorthin sein kann zeigte beispielsweise die Techniker Krankenkasse mit einem „Kulturkoffer“. Als Symbol für die Kulturreise der TK, reiste der Koffer durch die gesamte Republik. Mit im Gepäck: Handbeschriebene Polaroid-Fotos von ganz persönlichen Kulturgeschichten, die mit Lego nachgebaut wurden. Der Koffer sorgte für einen regen Austausch und war der Impuls für kulturelle Veränderungen im Miteinander.

3 gruende warum unternehmenswerte wichtig sind3

Foto: Koffer aufgeklappt.

Die spürbare Kohärenz von Innen- und Außendarstellung sowie von Employer Branding und Corporate Identity stärkt die Mitarbeiterbindung. Schließlich müssen die Mitarbeitenden keine Widersprüchlichkeiten verarbeiten, sondern erleben stattdessen den Einklang zwischen Worten und Handlungen.

3. Mitarbeiterbindung: Mehr Motivation und Gesundheit durch Sinnstiftung

Meine Arbeit hat für mich besondere Bedeutung und Sinn – sie ist weit mehr als ein „Job“. Bei den Mitarbeitenden ausgezeichneter Arbeitgeber findet diese Aussage deutliche Zustimmung. Neben anderen sinnstiftenden Faktoren, kommen auch hier die Unternehmenswerte zum Tragen: Wenn Mitarbeitende hinter den Werten stehen, die ein Unternehmen vermittelt, hat das eine sinnstiftende Wirkung. Denn es ist ein Grund mehr montags morgens aufzustehen und sich an den Arbeitsplatz zu setzen. Sinnstiftung kommt nicht nur der Mitarbeiterbindung zugute, sondern ist auch gesundheitsförderlich und motivierend.

In diesem Sinne: Werte schaffen einen Mehrwert, der von der Unternehmensstrategie, über die Mitarbeiterbindung bis hin zur Gesundheit der Mitarbeitenden reicht.

 

Weitere Artikel unserer Employer Branding-Reihe

Die Unterschiede zwischen Employer Branding und Personalmarketing

Kulturwandel aus eigener Kraft: Mit Change Agents die Unternehmenskultur verändern

Bleiben Sie up to date und abonnieren Sie unseren Blog-Newsletter oder folgen Sie uns auf LinkedIn, XING und Twitter.



+49 221 / 93 335 - 0
©2021 Great Place to Work® Institute Inc. All Rights Reserved.
made with by CIC